IMPG BLOG

Institut für Musikpädagogik Graz

21st EAS conference Leuven (Belgien)

 

Bernhard Gritsch und Emmanuel Feiner waren bei der diesjährigen 21. Konferenz der EAS (European Association for Music in Schools) mit dem Generalthema „The Reflective Music Teacher“ vonseiten des Instituts für Musikpädagogik (IMPG) der KUG vertreten.

Die internationale Konferenz fand zusammen mit dem Studierendenforum („Reflective Practice in Music Education“) vom 11.2.2013-16.2.2013 am Lemmensinstitut in Leuven (Belgien) statt.

Bernhard Gritsch hielt im Rahmen dieser Konferenz einen 90-minütigen Workshop zum Thema „The didactics of (vocal) improvisation on the test stand“, in dem er den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen methodischen Weg der Improvisationsdidaktik eröffnete und diesen aus jüngeren Erkenntnissen der Musikpädagogik und ihrer wesentlichen Nachbardisziplinen (kognitive Neurowissenschaften, Musikpsychologie, Erziehungswissenschaften und Genderforschung) begründete. Feedback einer Teilnehmerin via E-Mail: „I just wanted to say what a pleasure it was to meet you, and that your workshop was my highlight of the conference“.

Emmanuel Feiner, Studierender der Studienrichtung Musikerziehung/Instrumentalmusikerziehung, nahm mit großem Erfolg am EAS-Studierendenforum teil, wobei er sich fachlich-inhaltlich sehr gut präsentieren und viele neue Freundschaften mit Kolleginnen und Kollegen aus dem europäischen Ausland schließen konnte. Neben musikalischen Aktivitäten und dem Austausch von kreativen Ideen in der Unterrichtsgestaltung, einem Improvisationsworkshop und einer Input-Session zum Thema „The reflective music teacher“, wurden von den Studierenden aus 12 europäischen Ländern in einer Postersession Details zum Thema „Teaching practice and reflective work in the music teacher training programme“ erläutert und diskutiert.

Die 22. Konferenz der EAS wird im Jahr 2014 in Zypern stattfinden.

 

 

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2018 IMPG BLOG

Thema von Anders Norén