IMPG BLOG

Institut für Musikpädagogik Graz

B9 – Beethoven für alle

B9 – Beethoven für alle ist der Titel eines großen Musikvermittlungsprojekts, das in einer außergewöhnlichen Kooperation mit einer Projektdauer von Mai 2015 – April 2016 die Oper Graz mit dem Institut für Musikpädagogik der Kunstuniversität Graz und sechs Grazer Gymnasien zusammenbrachte.

16 Lehramtsstudierende erarbeiteten im Rahmen ihrer musikpädagogischen Ausbildung (Ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Bernhard Gritsch / Univ.-Ass. Mag. Victoria Gölles) zusammen mit über 180 Schülerinnen und Schülern aus sechs Grazer Schulen (unterstützt von den dortigen MentorInnen und ExpertInnen der Oper Graz und der Kunstuniversität Graz) acht individuelle Bühnenbeiträge zu Beethovens 9. Sinfonie, die begleitet vom Grazer Philharmonischen Orchester und moderiert von Chefdirigent Dirk Kaftan am 26. und 29. April 2016 zweimal auf der Opernbühne – im Rahmen eines Abo-Konzerts als klingende Konzerteinführung und in Form eines Schülerkonzerts – vor vollem Haus mit insgesamt knapp 2.000 Besucherinnen und Besuchern zur Aufführung gelangten.

Im Vorfeld dieser Aufführungen besuchte das Grazer Philharmonische Orchester mit Dirk Kaftan und dem Vokalsolisten Wilfried Zelinka mit einem gemischten Beethoven-Programm das PG Sacré-Coeur und das BG/BRG Oeverseegasse Graz. Ca. 600 Schülerinnen und Schüler – auch aus anderen Grazer Schulen – zeigten sich begeistert von der leidenschaftlichen und überzeugenden Moderation des Chefdirigenten, der einerseits durch gezielte Fragen die Wirkung Beethovenscher Musik bei den Jungendlichen erkundete und zugleich einigen Schülerinnen und Schülern ermöglichte, das Grazer Philharmonische Orchester zu dirigieren.

Im Zuge dieses Projekts entstand ein 27-minütiger Dokumentationsfilm, hergestellt von der Markus Mörth Film- und Medienproduktion Gmbh. Ein 13-minütiger Auszug daraus wurde am 23. Juli 2016 um 20.15 Uhr in ORF III ausgestrahlt. ORF Steiermark berichtete in einer Kurzreportage über das Projekt.

Die begleitend zu diesem Projekt verfasste Diplomarbeit von Magdalena Steinmayr (als Download hier zu finden) thematisiert unter Rückgriff auf ethnografische Methoden Konzeptidee, Entwicklungsstränge, ablaufende Prozesse und Handlungen samt dahinter stehender Motive sowie Fragen des Weiterwirkens und der Nachhaltigkeit dieses einmaligen Projekts.


I. Dokumentationsfilme

• Link: „B9 – Beethoven für alle“ (27 min. HD: deutsche Langfassung)

• Link: „B9 – Beethoven for all“ (13 min. HD: deutsche Kurzfassung mit englischen Untertiteln)


II. Materialien zum Download

2. Satz
Die folgende Rhythmusperformance wird zunächst von 4 Gruppen und Pauke ausgeführt, spielt mit dem markanten Rhythmus des 2. Satzes und geht dann direkt in den Beginn des 2. Satzes (mit Orchester) über.

Rhythmusperformance – Partitur

4. Satz
Spezielles Arrangement des 4. Satzes : Originalfassung –> Übergang in die Popversion –> Übergang in die Rap-Version –> Rückkehr zur Originalfassung (B9 4.Satz – Partitur); daneben noch Leadsheet, Rap-Partitur und Rap-Text

B9 4. Satz – Partitur

• Freude schöner Götterfunken – Leadsheet

B9 Rap – Partitur

B9 Rap – Text


III. Ausgewählte Fotos der Aufführungen am 26.4.2016 und 29.4.2016 auf der Hauptbühne der Grazer Oper

MG_4189_neu

MG_4074_neu

MG_4148_neu

Fotos: Philipp Fink

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2018 IMPG BLOG

Thema von Anders Norén