IMPG BLOG

Institut für Musikpädagogik Graz

Uni-Tag 2013

Beim diesjährigen Untag 2013 des Instituts für Musikpädagogik der Musikuniversität Graz am 7.2.2013 lag der Fokus ganz auf Neuerungen. Die Schwerpunkte bewegten sich vom Einsatz neuer Medien im Musikunterricht bis hin zum neuen Kompetenzmodell in Musikerziehung und der neuen Reifeprüfung.
Gerhard Wanker und Georg Lenger begrüßten das Auditorium nebst den diesjährigen Referenten Ernest Hötzl, Rudolf Wiesegger, Juliane Braunstein, Klaus Dorfegger und Susanne Höhs.

Einen erfrischenden Einstieg machte Ernest Hötzl mit spannenden „Liebesg’schichten und Heiratssachen“. Er nahm verschiedene Techtel-Mechtel aus allen Epochen der Musikgeschichte unter die Lupe und untersuchte vor allem die musikalische Verarbeitung der erotischen Ereignisse.
Rudulf Wiesegger präsentierte Projekte aus dem Bereich derb elektronischen Musik, die er mit SchülerInnen des
BRG Petersgasse Graz erarbeitete. Mit Praxisnähe und dem Einsatz von ausschließlich kostenloser Software und Web 2.0 Applikationen entstanden Musikstücke von der elektronischen Avantgarde der 50er und 60er Jahre über Hip-Hop-Samples bis hin zu neueren Strömungen wie House, Techno oder Dubstep.
Nach der Mittagspause ging es mit einem Vortrag von Juliane Braunstein weiter. Sie berichtete als Absolventin des Lehrganges eEducation an der Donau-Universität Krems von ihren Erfahrungen und dem didaktischen Mehrwert von E-learning-Plattformen wie moodle und dem Web 2.0. Sie präsentierte Möglichkeiten fernab vom simplen Up- und Download von Dateien und gab kreative Anstöße für Verwendungsmöglichkeiten.
Zum Abschluss standen zwei Impulsreferate auf dem Programm: Klaus Dorfegger präsentierte die Ergebnisse des neuen Kompetenzmodells in Musikerziehung sowie Verbindungsmöglichkeiten mit der neuen Reifeprüfung. Im Anschluss legte Susanne Höhs den Anwesenden den Praxisanteil von Musik in der neuen Reifeprüfung nahe.
Eine angeregte Diskussion der Teilnehmenden ließ den Unitag 2013 ausklingen, und man freut sich jetzt schon auf den nächsten Unitag am 6.2.2014.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 IMPG BLOG

Thema von Anders Norén