IMPG BLOG

Institut für Musikpädagogik Graz

Uni-Tag 2017

Am Donnerstag, dem 9.2.2017, fand am Institut für Musikpädagogik und am Institut für Elektronische Musik der Kunstuniversität Graz der bereits traditionelle Fortbildungstag für Musiklehrende an Neuen Mittelschulen und allgemeinbildenden höheren Schulen statt, der über die Pädagogische Hochschule Steiermark angeboten wird.

Bernhard Gritsch hat mit seinem Team (Victoria Gölles und Max Stadler) ein spannendes Programm unter dem Titel:

LISTENING – DISCOVERING – ACTING – SINGING

zusammengestellt – Uni-Tag 2017 Programm.

Der Tag begann am Institut für Elektronische Musik: Marko Ciciliani, Markus Zaunschirm, Daniel Rudrich und Daniel Mayer stellten den Teilnehmenden in eindrucksvoller Weise das Aufgabenfeld des Instituts, gepaart mit vielen praktischen Beispielen, vor: Kompositionen aus dem Bereich der Computermusik (Ikosaeder), neueste Möglichkeiten in der Audio- und Signalverarbeitung, Forschungsprojekte und „akustisches“ Live-Erleben im CUBE standen im Mittelpunkt dieser 90-minütigen Einheit.

Im Anschluss daran begrüßte Institutsvorständin Silke Kruse-Weber die Teilnehmenden am Institut für Musikpädagogik.

Felix Hafner, Regisseur und Schauspieler am Volkstheater Wien, beeindruckte mit einem praxisorientierten Workshop „Wahrnehmung und Rhythmus – spielerische Übungen aus dem Theater“.

Klemens Bittmann, „Allroundmusiker“, hielt mit großer Leidenschaft und unbändiger Energie unter dem Titel „Schwere Rhythmen leicht gemacht – eine Rhythmussprache für den Unterricht“ die Lehrenden im Bann.

Den Abschluss bildeten Max Stadler und Marcus Weberhofer, Mitarbeiter am Institut für Musikpädagogik, die den Teilnehmenden Einblicke in den 14. Band der Musikpädagogischen Schriften am Institut für Musikpädagogik, mit dem Titel Symphonic Vocals, gaben. Der Band wird von Bernhard Gritsch, Victoria Gölles und Max Stadler herausgegeben und erscheint Anfang März 2017.

Eine durchwegs gelungene Veranstaltung, wie aus den zahlreichen positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden zu hören war, drängt im nächsten Jahr auf Weiterführung dieses Fortbildungstags, der in bewährter Weise Theorie und Praxis verbindet.

DSC_0001

DSC_0005

DSC_0012

DSC_0017

DSC_0021DSC_0022

DSC_0028DSC_0044

DSC_0052DSC_0057

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2018 IMPG BLOG

Thema von Anders Norén