IMPG BLOG

Institut für Musikpädagogik Graz

Vernissage von Karin Groll

Die heurige Frühlingsausstellung in der Reiterkaserne am Institut für Masikpädagogik greift vor allem farblich die Stimmung dieser erwachenden Jahreszeit auf. Die Künstlerin Karin Groll betitelt ihre Ausstellung mit STILL-EBEN, wobei dieser Begriff nicht nur auf die grundsätzliche Stilistik der Malerin anspielt, sondern auch auf die Ruhe und Stille, die ihren Bildern innewohnt und sich wie ein roter Faden durch ihr Gesamtwerk zieht. Bei der Vernissage am 06.03.2012 gab nach einführenden Worten des Hausherrn Gerhard Wanker Frau Roswitha Deutermann einen interessanten Einblick in das Schaffen der gelernten Veterinärmedizinerin, deren Arbeiten jedoch weit über ein Hobby hinausgehen und neben ihrem Beruf als ihre Berufung anzusehen ist. Da für Karin Groll das Alltägliche und Einfache eine große Faszination ausübt, lassen sich in ihren farbenfrohen Bildern drei Themenkreise feststellen: Tiere, durch ihren Beruf inspiriert, Menschen in Beziehungen zueinander oder zu Tieren, und Pflanzen, in erster Linie Obst und Gemüse.

Musikalisch umrahmt wurde der bunte Abend von Ursula Reicher (voc) und Bernhard Kager (p), die sich der Musikrichtung Jazz verschrieben haben und als Duo bekannte Standards und Melodien dieses Stils zum Leben erweckten.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 IMPG BLOG

Thema von Anders Norén