IMPG BLOG

Institut für Musikpädagogik Graz

Vernissage von Monika Schönbacher-Frischenschlager

DER  SCHNELLE  BLICK – auf die Neue Musik

Vernissage von Monika Schönbacher-Frischenschlager
am 1. Dezember 2009, 19.30 Uhr
Galerie Reiterkaserne
Leonhardstraße 82-84

Die Pädagogin und Künstlerin Monika Schönbacher-Frischenschlager wurde von der Grande Dame von Radio Steiermark Dr. Gudrun Gröbelbauer in erfahrener Art und Weise durch ein vielschichtiges Künstlergespräch geführt.

Zu dieser Vernissage konnte natürlich nur passende – eben zeitgenössische Musik – erklingen; sogar eine Uraufführung war dabei. Ein ganzer Reigen von jungen Künstlerinnen und Künstlern musizierte an diesem Abend:

schoenbacher_musik_allTrio Tricolore:

Lena Krämer (Violine – Klasse: Dominika Falger),
Svenja Krämer (Klavier – Rita Melem),
Hyazintha Andrej (Violoncello – Klasse: Andrea Molnar),

Christoph Renhart (Klavier – Klasse: Ch. Perai),
Margaret Howard (Violine – Klasse: A. Schittenhelm),
Daniel Lässer (Klarinette – Klasse: B. Egger)

Gedanken der Künstlerin:

Der Impressionist setzte sich in die Landschaft, um seine lichtdurchfluteten Bilder zu malen. Nahe an der Wirklichkeit, manchmal weiter weg. Einerseits malen Künstler im 21. Jahrhundert („zurück zur Natur“), wieder Landschaften, sitzen dabei vor ihrem Motiv und suchen die künstlerische Wahrheit. mochizuki_si_bleuAndererseits sitzen wir vor dem Computer, das Lexikon hat fast ausgedient, und suchen in WIKIPEDIA nach der Wahrheit. Gibt’s die überhaupt? Bei der Musikmalerei gibt es sie sicher nicht. Auch geschickte Berechnungen bei mathematisch angelegter Musik bringen keine kongruenten Ergebnisse. Die Umsetzung bleibt immer subjektiv. Ich wählte vorwiegend Musik, die um die Jahrtausend-Wende entstanden ist, für mein Projekt.

Freitag von 9.00 – 20.00 Uhr
Samstag von 9.00 – 14.00 Uhr.
Ende der Ausstellung: 01.03.2010

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 IMPG BLOG

Thema von Anders Norén